Tag des Deutschen Butterbrotes

Ein Brot mit Käse, Wurst und Butter zum Tag des Deutschen Butterbrotes.
Ein Brot mit Käse, Wurst und Butter zum Tag des Deutschen Butterbrotes.

Seit 1999 hat das Butterbrot einen eigenen Jahrestag, den Tag des Deutschen Butterbrotes. Der Tag des Deutschen Butterbrotes wird jedes Jahr am letzten Freitag im September gefeiert.

Die Geschichte zum Tag des Deutschen Butterbrotes

Der Tag des Deutschen Butterbrotes wurde im Jahre 1999 von der Centrale Marketing-Gesellschaft der deutschen Agrarwirtschaft (CMA) ausgerufen. Dieser Feiertag hatte mehrere Zwecke.

Zum einen wollte man damit Aufmerksamkeit und Bewusstsein für den Wert des Butterbrotes schaffen. Aber selbstverständlich ging es dabei auch darum, den Absatz von Brot und Butter zu steigern und somit landwirtschaftliche Erzeugnisse aus deutscher Produktion zu fördern. Und warum auch nicht? Brot und Butter haben aller Ehren verdient.

Von offizieller Seite, also seitens der CMA, fand dieser leckere Feiertag bis zum Jahre 2008 mit einem jährlich wechselndem Motto statt. So lautete das Motto im Jahre 2005 zum Beispiel „Deutschland macht den Buttertest — weil Geschmack überzeugt“.

Im März 2009 löste sich die CMA dann auf und somit gab es keinen offiziellen Ausrichter dieses Feiertages mehr.

Das Butterbrot wird weiterhin gefeiert

Trotz der Auflösung der CMA feiern inbesondere Bäckereien aber auch heute noch am jeweils letzten Freitag im September den Tag des Deutschen Butterbrotes.

Gerne wird dieser Ehrentag für allerlei Marketing- und Werbeaktionen rund um das Butterbrot genutzt.

Mittlerweile steht an diesem Tag nicht mehr Brot und Butter alleinig im Vordergrund. Es ist das belegte Brot, die Stulle, welche hier gefeiert wird.

Weitere Bezeichnungen für das Butterbrot
Das Butterbrot hat je nach Region eigene Bezeichnungen. Liebevoll wird das Butterbrot auch noch wie folgt genannt:

  • Bemme
  • Kniffte
  • Schnitte
  • Stulle
  • Donge
  • Fieze
  • Bütterken
  • Butterschmier

Aktionen am Tag des Deutschen Butterbrotes

Der Tag des Deutschen Butterbrotes lädt dazu ein, das Butterbrot in seiner ganzen Vielfalt neu zu entdecken und zu zelebrieren. Ein gemeinsames ausgiebiges Frühstück mit leckeren Butterbroten wäre zum beispiel der ideale Start für diesen Tag.

Ob gemütlich mit der Familie, in der Schule oder im Betrieb oder Büro – ein gemeinsames Butterbrot Frühstück ist stets eine ganz besondere Idee.

Aber auch für Bäckereien gibt es vielerlei Möglichkeiten, den Tag des Deutschen Butterbrotes zu feiern. Fast jeder Mensch freut sich über ein frisches Butterbrot. Deshalb verschenken einige Bäckereien an diesem Ehrentag frische Butterbrote an Kunden und Passanten, und sorgen so für ein positives Image und einen leckeren Start in den Tag.

Für Bäckereien ist dieser Ehrentag eine sehr gute Gelegenheit, um auf sich und ihre Produkte aufmerksam zu machen. In Verbindung mit Geschenken, Gewinnspielen oder vielleicht einem Glücksrad, sind an diesem Tag viele Aktionen denkbar.

Aber selbstverständlich kann jeder diesen Tag zu etwas besonderem machen. Vielleicht möchten Sie an dem Ehrentag des Butterbrotes einmal etwas außergewöhnliches ausprobieren und selber ein frisches Brot backen?

Wie wäre es mit einem neuen Brottopf oder einem neuen Brotkasten um ihrem Brot den gebührenden Platz in der Küche einzuräumen?

Oder Sie probieren einmal ganz besondere Butterbrotkreationen mit neuen Aufstrichen und Belägen aus?

Die Möglichkeiten den Tag des Deutschen Butterbrotes zu feiern sind nahezu unbegrenzt.

100 Butterbrote: Kreative Rezepte - herzhaft, vegetarisch oder einfach süss*
  • Elke Scherping, Wolfen Schulz
  • Herausgeber: Droste Vlg
  • Auflage Nr. 1 (01.04.2014)
  • Gebundene Ausgabe: 224 Seiten

Weitere Termine

Tag des Deutschen Butterbrotes am 30.09.2016
Tag des Deutschen Butterbrotes am 29.09.2017
Tag des Deutschen Butterbrotes am 28.09.2018
Tag des Deutschen Butterbrotes am 27.09.2019